Ein Immobilienkredit für Selbständige

Wer einen Immobilienkredit für Selbständige sucht, hat oftmals das Problem, dass die gesamte Baufinanzierung wesentlich komplizierter abläuft, als bei Angestellten, die ein geregeltes Einkommen vorweisen können.

Die Schwierigkeiten beginnen bereits bei der Beantragung des Immobilienkredits, denn die Banken prüfen Selbständige wesentlich gründlicher, weil das Ausfallrisiko aufgrund des unregelmäßigen Einkommens größer eingeschätzt wird. Nachfolgend wird aufgezeigt, was man bei einem Immobilienkredit für Selbständige beachten sollte, um die Zinskosten möglichst im Rahmen zu halten und natürlich überhaupt erst eine Finanzierungsmöglichkeit für das Eigenheim zu finden.

Flexibilität ist beim Immobilienkredit für Selbständige ganz wichtig

Immobilienkredit für SelbständigeDa man als Selbständiger nie genau weiß, wie sich die Erträge und damit auch der Gewinn entwickeln, ist es äußerst wichtig, einen Immobilienkredit zu erhalten, bei dem man die Tilgungsraten flexibel gestalten kann. Auch wenn Sondertilgungen heute bei vielen Baufinanzierungen möglich sind, benötigt man bei einem Immobilienkredit für Selbständige die Möglichkeit, die Tilgungsraten entsprechend den Einnahmen gestalten zu können. Das bedeutet, dass man in schlechteren Zeiten nur eine kleine Rate zahlen muss, während man in Monaten mit hohem Gewinn die Tilgung aufstocken kann und dann wesentlich mehr zahlt, als die normale Rückzahlungsrate.

Solche Angebote sind zwar nicht gerade häufig, aber es ist mittlerweile möglich, einen solchen Immobilienkredit für Selbständige abzuschließen.

Existenzgründer haben ein besonderes Problem

Den Banken, die einen Immobilienkredit für Selbständige anbieten, ist es besonders wichtig, dass man bereits einige Zeit als Selbständiger tätig ist, denn es werden im Regelfall Einkommensnachweise für die letzten 2 bis 3 Jahre gefordert. Wer also als Existenzgründer nach einem Immobilienkredit für Selbständige sucht, wird am Ende wahrscheinlich ohne eine entsprechende Finanzierung dastehen, denn wenn das eigene Einkommen nicht extrem hoch liegt und auch keine zusätzliche Sicherheiten gestellt werden können, wird sich kaum eine Bank auf ein solches Geschäft einlassen.

Bei der Suche nach einem Immobilienkredit für Selbständige beharrlich bleiben

Eine wichtige Fähigkeit, die man mitbringen sollte, wenn man einen Immobilienkredit für Selbständige sucht, liegt darin, beharrlich zu bleiben. Man sollte sich nicht davon entmutigen lassen, dass einem die ein oder andere Bank absagt, sondern einfach alle Möglichkeiten nutzen, die sich bieten. Dabei ist natürlich auch das Internet eine wichtige Hilfe, denn hier kann man gezielt nach entsprechenden Angeboten suchen und natürlich auch entsprechende Anbietervergleiche durchführen. Wer sich hier nicht so leicht unterkriegen lässt, wird sich später über seinen Immobilienkredit für Selbständige freuen können und darf darüber hinaus den Traum vom Eigenheim schon sehr bald leben.